3. Doppeldeckertreffen 12.06.2016

Nachdem der Sonnabend mit einem Traumwetter zu Ende ging, begann der Sonntag eintönig trüb. Dies konnte aber die Doppeldeckerpiloten nicht abhalten sich in Vielist zusammenzufinden. In diesem Jahr kamen 10 Doppeldecker auf dem Platz, das sind 66,7 % mehr. Ein stolzes Ergebnis.

Zu Beginn wurde das Gruppenfoto gemacht. Denn eine alte Fliegerweisheit besagt, dass man Fotos immer vor dem ersten Start in den Kasten bringen soll. Jeder weiß warum! Gäste aus Bremen und Rostock konnten wir auf unserem Platz begrüßen. Thomas, vom MfV Oederan kam etwas später dazu.

Geflogen wurde fleißig. Zur Mittagszeit kamen sogar zwei Grills zum Einsatz. Leider kamen zu diesem Zeitpunkt schon die ersten leichten Regentropfen. Gegen 14.00 Uhr verdichtete sich der leichte Niederschlag und es wurde abgerüstet. Schade. Aber alle wollen sich zum 4. Doppeldeckertreffen wieder auf unserem Platz einfinden. Bei dann hoffentlich etwas besserem Wetter.

Im nächsten Monat ist ein Nachtfliegen vorgesehen. Der Termin wird aufgrund der Wetterlage kurzfristig bekanntgegeben.

Die Sache mit Herrn Dobrindt ist noch nicht ausgestanden, obwohl er sich in der Zwischenzeit andere hübsche Sachen ausgedacht hat. Damit sei noch mal an die Unterschriftensammlung erinnert. Auch den Gleitschirmfliegern, den Seglern und den UL-Fliegern müsste langsam klar werden, wie gefährlich dieser Plan ist. Denn es wird alle betreffen die höher als 100 m fliegen wollen. Die Kollisionswarscheinlichkeit mit einer kommerziellen Drohne ist bei den vorgenannten Sportarten viel höher als bei einem Modellflugzeug. Da die Trefferfläche viel größer ist. Das nochmal als Denkansatz.

Übrigens, der nächste wichtige Termin ist der 28.08.2016. Otto-Fliegen um den Müritz-Pokal. Nicht vergessen.

image002

Hier geht es zur Bildergalerie Modellflug